Nach 4 dreitägigen Seminaren war es so weit; 19 neue Auditorinnen und Auditoren warten darauf, ihr Wissen und ihre Erfahrungen in die Praxis umzusetzen.

Die Siegelinhalte kennen zu lernen, den Umgang mit Prüfhandbuch und Prüfleitfaden, aber auch sich selber in der Rolle als Auditor*in wahrzunehmen und zu reflektieren waren Inhalte der Fortbildung. Daneben wurden viele weitere Inhalte vermittelt und erarbeitet, z.B. welche Fähigkeiten benötigt ein Auditor für seine Arbeit? Wie sieht die Norm 19011 aus, die dem Auditieren zugrunde liegt? Was sind und wann werden offene, wann geschlossene Fragen genutzt, was ist eine Erschließungssituation?

Vielen Dank, Hand in Hand für Norddeutschland, für die Finanzierung dieses Projektes!