Osnabrück, 15. Juni 2021 
Die aktuelle Situation erfordert weiterhin in der Arbeit des Osnabrücker Hospizes Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus. Die von uns getroffenen Hygienemaßnahmen dienen zum Schutz aller Beteiligten und werden von uns kontinuierlich überdacht und gegebenenfalls an die jeweilige Situation angepasst.

Über mehrere Monate haben wir bei allen Personen, vor Betreten der Räumlichkeiten des Osnabrücker Hospizes sowie bei unseren ehrenamtlichen Mitarbeitenden, vor jedem Kontakt im Rahmen einer ambulanten Begleitung, einen Corona Schnelltest durchgeführt.
Seit Dezember führen unsere Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen vor ihrem Tätigkeitsbeginn einen Corona Test bzw. Selbsttest durch. Alle anderen Personen werden gebeten, vor dem Betreten unseres Hauses einen negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorzuzeigen. In Ausnahmefällen können wir Ihnen einen Schnelltest zur Selbsttestung zur Verfügung stellen. Entsprechend der aktuellen Verordnung ist eine Testung vor Eintritt in das Hospiz dann erforderlich, wenn kein vollständiger Impfschutz/Genesung vorliegt. Ein entsprechender Nachweis muss erbracht werden. 
    
Stationäres Hospiz
Die Arbeit im Stationären Hospiz läuft unter besonderer Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen wie gewohnt weiter. Wir stehen in engem Kontakt zu unseren Gästen und ihren Zugehörigen. Bei Unsicherheiten und Fragen zur Besuchsregelung rufen Sie uns gerne an. Weiterhin stehen für Besucher/Besucherinnen des Stationären Hospizes Selbsttests zur Verfügung.

Das Erinnerungscafé darf ab Juni wieder außerhalb der Räumlichkeiten des Stationären Hospizes stattfinden. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch an. Alle Informationen hierzu finden Sie hier.
 
Ambulanter Hospizdienst /Ambulanter Kinderhospizdienst
Für beide ambulanten Dienste stehen Ihnen unsere Koordinatorinnen für Anfragen zu einer Begleitung zur Verfügung. Die ambulante Begleitung durch unsere Ehrenamtlichen in der Häuslichkeit und in Pflegeeinrichtungen findet, selbstverständlich unter besonderer Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, vor Ort statt. Falls kein persönlicher Kontakt gewünscht ist, bieten wir Ihnen auch telefonische Gespräche oder sofern möglich, Treffen im Freien.
Weitere Informationen finden Sie hier in einem kurzen Video.
   
Spezielle Ambulante Palliativversorgung  
Die Begleitung durch das SAPV Team wird, unter besonderer Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, wie gewohnt durchgeführt. Im Bedarfsfall steht unser Team unterstützend mit einer engmaschigen Telefonbegleitung zur Verfügung.   

Veranstaltungen  
Ein Teil der Veranstaltungen des Osnabrücker Hospiz e.V. muss bis auf Weiteres ausfallen. Die für Juni geplante Führung über den Johannisfriedhof und auch der Trauertreff am Johannislabyrinth dürfen wieder stattfinden. Die Mitgliederversammlung des Osnabrücker Hospiz e.V. wird auf den 22. September verschoben. Bei Fragen zu einzelnen Veranstaltungen kontaktieren Sie uns gerne unter 0541/350 55 0 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aktuelle Informationen über Veranstaltungen der Osnabrücker Hospiz Akademie erhalten Sie hier. Aufgrund der Corona Situation sind auch wir angehalten, die Teilnehmenden unserer Veranstaltungen zu dokumentieren und auf Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen hinzuweisen. Das Formular finden Sie hier, es wird vor Veranstaltungsbeginn zugestellt bzw. ausgehändigt.

Unterstützung
Insbesondere in dieser von Unsicherheit geprägten Zeit freuen wir uns über jede Form der Unterstützung. Auch durch eine Mitgliedschaft in unserem Verein leisten Sie einen wertvollen Beitrag für die Zukunft der Hospizarbeit in unserer Region.