Osnabrück, 25. März 2020
Die aktuelle Situation erfordert auch in der Arbeit des Osnabrücker Hospizes Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus. Die von uns getroffenen Maßnahmen dienen zum Schutz aller Beteiligten und werden von uns kontinuierlich überdacht und gegebenenfalls an die jeweilige Situation angepasst.
   
Stationäres Hospiz
Die Arbeit im Stationären Hospiz läuft unter besonderer Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen wie gewohnt weiter. Wir stehen in engem Kontakt zu unseren Gästen und ihren Zugehörigen. Bei Unsicherheiten und Fragen zur Besuchsregelung rufen Sie uns gerne an.  
 
Ambulanter Hospizdienst /Ambulanter Kinderhospizdienst
Für beide ambulanten Dienste stehen Ihnen unsere Koordinatorinnen für Anfragen zu einer Begleitung zur Verfügung. In welcher Form eine Begleitung in den kommenden Wochen ermöglicht werden kann, wird im Einzelfall entschieden. Weitere Informationen finden Sie hier.
   
Spezielle Ambulante Palliativversorgung  
Die Begleitung durch das SAPV Team kann, nach aktuellem Stand und unter besonderer Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, durchgeführt werden. Dringend erforderliche Hausbesuche finden weiterhin, unter besonderer Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, statt. Im Bedarfsfall steht unser Team auch mit einer engmaschigen Telefonbegleitung zur Verfügung.   

Veranstaltungen  
Bis auf weiteres werden sämtliche Veranstaltungen des Osnabrücker Hospizes und der Osnabrücker Hospizakademie ausfallen:
   
  • Alle Informationsveranstaltungen im Hospiz
  • Letzte Hilfe Schulung
  • Sonntagstreff für Trauernde
  • Trauertreffen am Johannislabyrinth
  • Erinnerungscafé im Hospiz
  • Kreative Schreibwerkstatt