„...besonders in diesen Zeiten möchte ich die Arbeit des Osnabrücker Hospizes unterstützen..." diese und ähnliche Zeilen erhielten wir auf unterschiedlichsten Wegen in den letzten Wochen. Viele Menschen in Osnabrück und der Region haben in dieser herausfordernden Zeit an uns gedacht und unserem Haus Gutes getan. Neben  Geldspenden wurden fleißig Masken genäht, eine prall gefüllte Eistruhe geliefert, Süßes gebracht und der Osterhase verteilte an Ostern kleine Geschenke im stationären Hospiz. Unsere Ehrenamtlichen haben sich mit ganz viel Fantasie und Kreativität um „ihre Begleitungen“ gekümmert, aus der Ferne zwar aber mit ganz viel  Herzblut. Die Mitarbeitenden haben unter erschwerten Bedingungen ihren Dienst geleistet. Für all das sind wir unendlich dankbar und schätzen jede noch so kleine Unterstützung sehr. Die vergangenen Wochen waren schwierig und noch ist kein Ende in Sicht, aber wir freuen uns zu spüren, dass die Menschen hier in der Region an unserer Seite stehen – und sagen Danke!