Essen und Trinken am Lebensende

Veranstaltung drucken
  • Veranstaltung Nummer: 24-HA-EA-11
  • 10.04.2024
  • 15.00 - 19.00 Uhr
  • Osnabrücker Hospiz Akademie
    Johannisfreiheit 7
    49074 Osnabrück
  • Weitere Informationen
  • Dozent/-in: Anke Wißkirchen
  • Anzahl Teilnehmende: max. 12 Personen
  • Kosten: 75 € (inkl. Getränke und Gebäck)
  • Anmeldeschluss: 20.03.2024
  • Zielgruppe: Pflegefachkräfte, Haupt- und Ehrenamtliche in der Hospiz- und Palliativarbeit
„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“, so ein überliefertes Zitat von Sokrates. Darüber hinaus fördern gemeinsame Mahlzeiten die Gemeinschaft, sind Genuß und Lebensfreude, sind ein Ausdruck von Kultur und Identität. Essen und Trinken liefert Energie und Kraft. Was aber wenn Menschen am Lebensende weder Essen noch Trinken wollen? Ist der Verzicht von Nahrung sinnvoll, oder aber verhungern und verdursten Sterbende? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für Betroffene, deren Angehörige, Pflegende oder ehrenamtlich Unterstützende. Auf all diese Fragen möchten wir in dieser Fortbildung eingehen, weiter Fragen erörtern und versuchen praktische Antworten zu finden.

Informationen zur Dozentin finden Sie hier.

Anmeldung

Für die Anmeldung zur oben angegebenen Veranstaltung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Download Blanko-Formular für Anmeldung per Fax.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte stimmen Sie unseren AGBs und Datenschutzbestimmungen zu.