Umgang mit Gerüchen und Ekel

Veranstaltung drucken
  • Veranstaltung Nummer: 24-HA-EA-13
  • 28.02.2024
  • 17.00 - 19.00 Uhr
  • Osnabrücker Hospiz Akademie
    Johannisfreiheit 7
    49074 Osnabrück
  • Weitere Informationen
  • Dozent/-in: Beate Lahrmann
  • Anzahl Teilnehmende: max. 12 Personen
  • Kosten: 40 €
  • Anmeldeschluss: 12
  • Zielgruppe: Betreuungs- und Hauswirtschaftskräfte aus allen Pflegebereichen, pflegende Angehörige, Ehrenamtliche im Gesundheitsbereich
Gerüche und Düfte begleiten uns ein Leben lang! Wir verbinden damit sowohl positive als auch negative Gefühle: Vanilleduft z.B. erzeugt meistens ein Gefühl von Geborgenheit und Wärme, Körpersekrete und Ausdünstungen dagegen oft Ekel, Ablehnung und Scham. Für pflegebedürftige Menschen und des betreuenden Umfeldes führt dieses häufig zu belastenden Situationen, mit auftretenden Gefühlen der Abneigung und des Widerwillens. In diesem Kurzseminar versuchen wir mit Vorschlägen und praktischen Tipps das Thema „Gerüche und Ekel“ zu enttabuisieren.

Anmeldung

Für die Anmeldung zur oben angegebenen Veranstaltung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Download Blanko-Formular für Anmeldung per Fax.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte stimmen Sie unseren AGBs und Datenschutzbestimmungen zu.