Wenn kleine Menschen große Verluste erleben - Kleinkinder (0-3 Jahre) durch Abschiedssituationen begleiten

Wenn kleine Menschen große Verluste erleben - Kleinkinder (0-3 Jahre) durch Abschiedssituationen begleiten
Veranstaltung drucken
  • Veranstaltung Nummer: 20-HA-PS-2
  • zurückliegende Veranstaltung
  • Gruppenräume 
    Osnabrücker Hospiz Akademie
    Johannisfreiheit 7
    49074 Osnabrück
  • Weitere Informationen
  • Veranstaltungsleitung: Marina Hoff
  • Anzahl Teilnehmer: 12 - 20 Teilnehmende
  • Kosten:
  • Anmeldeschluss:
  • Zielgruppe: KindertagespflegemitarbeiterInnen (Tagesmütter/-väter) und ErzieherInnen von Krippen
Der Verlust eines nahen Menschen ist für alle Zu- und Angehörigen ein schwerer Weg. Insbesondere für kleine Kinder ist ein "Abschied für immer" am unbegreiflichsten.

Daher wollen wir diesen kleinen Menschen in diesem Seminar unseren besonderen Blick widmen. Was brauchen gerade kleine Kinder in bevorstehenden Verlustsituationen? Wie kann man in der professionellen Begleitung die Kinder auf den Abschied von einer geliebten Person vorbereiten? Welche Vorstellung haben Kinder im Alter zwischen 0-3 Jahren vom Tod und wie bringen Sie ihre Trauer zum Ausdruck? Welche Tipps zum Umgang mit den Kleinkindern kann Zu- und Angehörigen gegeben werden?

Diese und andere Fragen versuchen wir in diesem Seminar zu beantworten und ein Gespür dafür zu entwickeln, wie wir besonders den kleinen Menschen ein hilfreicher Beistand in Abschiedssituationen sein können. Wir beschäftigen uns mit Todeskonzepten und Materialien, die bei dieser Begleitung aus professionellem Kontext hilfreich sein können. Natürlich nimmt die Haltung mit der wir den Kindern in solchen Situationen begegnen in diesem Seminar ebenso einen hohen Stellenwert ein, wie die Fragen und Themen, die von Ihnen als TeilnehmerInnen mitgebracht werden.