Ethik in der Pflege. Möglichkeiten ethischer Entscheidungsfindung

Ethik in der Pflege. Möglichkeiten ethischer Entscheidungsfindung
Veranstaltung drucken
  • Veranstaltung Nummer: 21-HA-2
  • 24.02.2021
  • 09.00 - 17.00 Uhr
  • Osnabrücker Hospiz Akademie
    Johannisfreiheit 7 
    49074 Osnabrück
  • Weitere Informationen
  • Veranstaltungsleitung: Prof. Dr. Irene Müller
  • Anzahl Teilnehmer: 10 - 15 Personen
  • Kosten: 115 € (inkl. Pausengetränke und Mittagsimbiss)
  • Anmeldeschluss: 03.02.2021
  • Zielgruppe: Professionelle Pflegekräfte unterschiedlicher Disziplinen
Die zunehmenden Möglichkeiten in der medizinischen Behandlung von Menschen wirken sich auch auf die Pflege schwerstkranker Menschen aus. In manchen Situationen haben Pflegekräfte das Gefühl, dass sie ihrem berufsethischen Grundprinzip, nämlich Gutes tun zu wollen, zuwiderhandeln (müssen) und befinden sich in einem Dilemma. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn schwerstkranke Menschen nicht mehr in der Lage sind, sich zu äußern. In dieser Fortbildung werden anhand von Beispielen aus der Pflegepraxis Möglichkeiten der ethischen Entscheidungsfindung dargestellt. 

Inhalt:

·     Begriffsbestimmungen: Ethik, Moral, Dilemma
·     Dimensionen der Ethik
·     ICN Ethikkodex
·     Ethische Konfliktsituationen in der Pflege
·     Prinzipien ethischen Handelns nach Beauchamp und Childress
·     Ethische Spannungsfelder am Beispiel der Organtransplantation
·     Ethische Entscheidungsfindungsmodelle
      (z.B. Nijmwegener Fallbesprechung, METAP-Modell)

Anmeldung

Für die Anmeldung zur oben angegebenen Veranstaltung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.

Download Blanko-Formular für Anmeldung per Fax.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Bitte stimmen Sie unseren AGBs und Datenschutzbestimmungen zu.